Kunst als treibende Kraft im Change Management

Change Management ist ein systematischer Ansatz zur Bewältigung von Veränderungen in Organisationen. Dieser Prozess besteht üblicherweise aus drei Phasen: der Vorbereitung auf den Wandel, der Implementierung des Wandels und der Verankerung des Wandels. Und in jeder dieser Phasen kann Kunst durch ihre Fähigkeit, kreatives Denken zu fördern, neue Perspektiven zu eröffnen und eine tiefere Verbindung zum Unternehmen zu schaffen, einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg von Change Management Prozessen leisten

Jahresbericht des Afghanischen Frauenvereins veröffentlicht

24 Hilfsprojekte, fünf Schulen, sieben Mutter-Kind-Kliniken, zwei Lehrschneidereien, 93 Brunnen, 8 Nothilfe-Einsätze, 214 Familienpatenschaften, 17 Studienstipendien, Lebenshilfe und Perspektiven für 255.460 Menschen: Die Hilfe für Mädchen und Frauen in Afghanistan wirkt. Das zeigt der jüngst veröffentlichte Jahresbericht des Afghanischen Frauenvereins, der von EINFACHkommunikation in diesem Jahr erneut pro bono gestaltet wurde.

Förderverein Paulusschule

Unser Kunde, der Förderverein der Budenhagenschule Ev. Grundschule Pauluskirche in Hamburg ergänzt das Schulleben seit 2010 neben dem Lernen mit verschiedenen Attraktionen und Aktivitäten. Die Mitglieder unterstützen die Arbeit der Schule durch Projekte in den Bereichen Musik, Sport, Umweltbewusstsein und kreative Gestaltung.

PR-Fibel veröffentlicht: DPRG gibt neue Grundlagenbroschüre heraus

Professionelle Kommunikation wird heute über ein sehr diverses und heterogenes Berufsfeld abgebildet. Diese Vielfalt, die unseren Berufsstand so spannend macht, macht es Außenstehenden oft schwer, zu erfassen, was Public Relations, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit eigentlich ist. Die neue „PR-Fibel“ der DPRG gibt einen kurzen Überblick zu den wichtigsten Themen – ein Kapitel wurde von Annett Bergk, Geschäftsführerin von EINFACHkommunikation, gemeinsam mit #30u30-Initiator Nico Kunkel geschrieben.

CMC Print-Mailing-Studie 2023: Werbebriefe sorgen für nachweislich mehr Traffic in Online-Shops

Die CMC Print-Mailing-Studie von Deutsche Post und Collaborative Marketing Club (CMC) untersucht jährlich die Werbewirkung von Print-Mailings an Bestandskunden. Im Jahr 2023 liegt der Studien-Fokus auf der Frage, inwieweit sich Response-Verstärker wie Gutschein-Karten, QR-Codes, Rubbel-Etiketten und Störer auf den Erfolg von Print-Mailings auswirken. Ergebnis: Der Einsatz solcher Verstärker steigert die Conversion Rate (CVR) einer Print-Mailing-Kampagne um bis zu 33 Prozent und sorgt für bis zu 6 Prozent höhere Warenkörbe. 

digitell.me

Unsere Kundin, die digitell.me GmbH, ist spezialisiert auf Software-Lösungen für Organisationen, die selbstständig Umfragen durchführen und automatisiert auswerten wollen. Das Team um die beiden Geschäftsführer Prof. Dr. Henning Ahlf und Prof. Dr. Christopher Morasch bietet damit professionelle Unterstützung bei Projekten in den Bereichen Customer Experience, Employee Experience und Marktforschung an. 

Was Führungskräfte von Kunst lernen können

In der modernen Unternehmensführung wird oft nach neuen Perspektiven und Strategien gesucht, um die Effizienz und Produktivität zu steigern. Eine solche Perspektive könnte aus dem Bereich der Kunst stammen. Es gibt eine Reihe von Prinzipien, die sowohl in der Kunst als auch in der Führung eine Rolle spielen und die potenziell zur Verbesserung von Managementpraktiken beitragen könnten.

Die Rolle der Internen Kommunikation im Umgang mit der Dunklen Triade

In den Bereichen „Unternehmenskommunikation“ und „Mitarbeiterkommunikation“ sind in der Praxis seit Jahren unterschiedliche Definitionen und damit verbundene Ansprüche und Erwartungen bezüglich Zielsetzung, Zielgruppendefinition, Umsetzung, Evaluation und auch berücksichtigter Rahmenbedingungen anzutreffen. Gemeint sind dabei nicht ausschließlich die Diskussionen rund um Pro und Kontra steiler, flacher und abgeschaffter Kommunikationshierarchien. Auch innerhalb einzelner Unternehmen herrschen zeitweise unterschiedliche Vorstellungen von „guter Zusammenarbeit“, deren Zielsetzung und Umsetzung. Diese Unterschiede können auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein, wie zum Beispiel Unterschiede in der Unternehmenskultur, persönliche Präferenzen oder auch historisch gewachsene Strukturen.

UKE Kinder- und Jugendmedizin

Unsere Kundin, die Kinderklinik im Kinder-UKE, steht mit insgesamt 352 Mitarbeiter:innen bei Fragen oder Sorgen rund um die Kindergesundheit gerne zur Verfügung. Die Ärzt:innen und Pflegekräfte der Spezialabteilungen bieten ambulante und stationäre Versorgungsoptionen an.

Themen

×