Digitale Events: Über die Kunst, sich mit dem Publikum zu verbünden

Die Event-Branche muss sich seit 2020 zweifelsohne neu finden: Denn Hackathons, Weihnachtsfeiern, Recruiting-Termine oder auch Pressekonferenzen online-only auszurichten, ist alles andere als einfach. Am 25. März luden deshalb die deutsche Presseakademie (depak) und das Magazin „Human Resources Manager“ zum 1. Digital Events Day. Wir lauschten Interneterklärer Sascha Lobo, Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner, Digitalberater und Blogger Thomas Knüwer und vielen mehr.

1001 Gewürze

Echter Geschmack und echte Leidenschaft: Unser Kunde 1001 Gewürze ist eine Hamburger Gewürzmanufaktur, die neben innovativen Gewürzmischungen auch ungewöhnliche Veranstaltungsformate anbietet.

Eine Lösung für die Zwischenlösung: Das Plugin jQuery Migrate Helper

Mit jeder Aktualisierung erwarten WordPress-Nutzer kleine und gar-nicht-so-kleine Veränderungen von neuen Funktionen bis zu Schönheitsreparaturen im Backend. Nach den „großen“ Updates innerhalb des letzten Jahres – Eckstine und Simone – kommen mit der neuesten Version WordPress 5.7 besonders für Entwickler spannende Features, aber auch eben ein bisschen Arbeit. Funktionen müssen getestet, veralteter Code angepasst, Fehlermeldungen überprüft und aufgelöst werden. Unterstützung dabei bietet das Plugin Enable jQuery Migrate Helper, das die Lücke des seit WordPress 5.5. nicht mehr standardmäßig installierten Migrationstool jquery-migrate schließt. Eine Lösung für die Zwischenlösung, sozusagen!

Krisenkommunikationsgipfel: Wunsch nach Kommunikation auf Augenhöhe

Der Begriff der Krise ist seit einigen Monaten mit der Corona-Pandemie verbunden. Und die Kommunikation mag bei so manchem Unternehmen derzeit vorrangig mit dieser Herausforderung in Verbindung zu stehen. Doch auch ein längerfristiger Blackout oder die Folgen des Klimawandels stellen für Kommunikationsverantwortliche Szenarien mit Krisenpotenzial dar. Zirka 100 Fach- und Führungskräfte folgten der Einladung des Krisennavigators, dem Institut für Krisenforschung Kiel, um beim Krisenkommunikationsgipfel 2021 am 10. März bewältigte und aktuelle kritische Situationen zu beleuchten und zu diskutieren. Das „PR-Journal“ begleitete die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder als Medienpartner.

Von Fragen bis Flipcharts: Kostenlose Tools für interaktive Online-Workshops

Präsenz-Workshops und Online-Workshops haben überraschend viel gemeinsam – besonders was die Bedeutung von interaktiven Elementen und bewusster Moderation angeht. Gleichzeitig sind viele Elemente, an die wir uns im „realen“ Raum gewöhnt haben, virtuell nicht so einfach umsetzbar: Gemeinsames Brainstorming ohne Flipchart? Vorstellungsrunde ohne Moderationskoffer? Vor einem Jahr noch fast undenkbar, haben wir in den letzten 12 Monaten mit unterschiedlichen Tools und Techniken experimentiert und stellen heute einige unserer kostenlosen Favoriten für interaktive Workshops vor.

PowerPoint Präsentationen visuell gedacht: Inhalt+

„Es kommt auf den Inhalt an“ … ja, aaaber! Wir stellen insbesondere beim Auftrag, eine überzeugende PowerPoint-Präsentation aufzusetzen, stets die wichtige Ergänzungsfrage: Wie kommt der Inhalt am besten an? Die Antwort darauf liegt – und zwar ganz wörtlich – im Auge der Betrachtenden: Die visuelle Gestaltung mit PPT spielt eine entscheidende Rolle, um Inhalten Aufmerksamkeit und Schlagkraft zu verleihen.

Es haftet, wer unwahre Tatsachen verbreitet.

Die Präsidentschaft von Donald Trump hat im Januar 2021 ein Ende gefunden. Und auch wenn die letzten Tage seiner Zeit im Amt mit dem Begriff Impeachment verbunden bleiben werden, so hat er noch einen anderen Begriff stärker mitgeprägt als niemand vor ihm: Fake News. Wir betrachten diese gezielten Falschmeldungen, die die öffentliche Meinung zu bestimmten Themen manipulieren sollen, aus rechtlicher Sicht. Annett Bergk spricht mit Thorsten Troge, Partner bei der internationalen Full-Service-Kanzlei Taylor Wessing.

Review, die [riˈvjuː]: Inhaltliche und technische Bewertung von Websites

Steht mir das? Würdest Du das empfehlen? So, oder doch lieber so? In unserem Alltag fragen wir ständig und ganz selbstverständlich nach der Meinung anderer. Zu unseren Outfits, unserer Einrichtung, unseren Entscheidungen. Im beruflichen Alltag – und besonders wenn es um digitale Projekte und virtuelles Zusammenarbeiten geht – sieht das meist anders an: Das „Vier-Augen-Prinzip“ klingt schnell nach Kontrollmechanismus, und beim „Feedback“ geht es in vielen Fällen eher um Kritik (von oben nach unten) als um einen Austausch auf Augenhöhe. Wir finden: Das geht EINFACHbesser. Und haben mit der Website-Review deswegen einen neuen Service in unser Portfolio aufgenommen.

Healthcare-Kommunikation willkommen im Club(house)?

Der aktuell wohl angesagteste Club befindet sich nicht etwa im Berliner Osten, sondern im App-Store: Seit Launch Ende Januar hat sich die Live-Talk-App Clubhouse zu dem Ort entwickelt, wo sich Promis, Politik- und Medienschaffende so wie eben auch PR-Profis sehen … nein, hören lassen. Neben dem noch exklusiven Anmeldeverfahren (nur per Einladung, nur für iOS) sorgt vor allem der Live-Charakter der Unterhaltungen innerhalb der App für Aufmerksamkeit. Doch ist das nun ein Muss für alle Branchen? Speziell für die Gesundheitskommunikation sagen wir klar und deutlich: „Jein!“

Themen

×