Blogger@Work Konferenz in Berlin

Blogger@Work Konferenz in Berlin

Heute war Annett Bergk wieder als Kreuzritter der Kommunikation im Einsatz: Als Speaker bei der Blogger@Work Konferenz in Berlin erklärte sie, was eine gute Geschichte eigentlich ausmacht. Dabei war sie um plakative Beispiele nicht verlegen und zeigte unter anderem Kampagnen der Deutschen Telekom, von IKEA und Dove.

Rund 80 Blogger folgten der Einladung von Initiatorin Jennifer Gross in die Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom. Und das Programm versprach einiges an Diskussionspotenzial:

  • Entspannte Suchmaschinenoptimierung
  • DSGVO
  • Kennzeichnungspflicht im Influencer Marketing
  • Authentisch Bloggen
  • Content
  • Monetarisierung
  • Facebook

“Am Vormittag wurde natürlich mehr notiert, mehr gefragt”, lacht Annett Bergk. “Ich vermute fast, dass das an dieser berühmt-berüchtigten DSGVO lag …” Sie selbst startete entspannt nach der Mittagspause mit ihrem Slot “Content”, in dem sie darlegte, warum Storytelling heute so wichtig ist und wie man am besten anfängt. Dabei wurde auch klar, was eine gute Geschichte eigentlich ausmacht.

Es braucht einen Grund, einen Helden, ein Problem, viele Emotionen und schlussendlich auch die Medien. Ein tolles Beispiel hierfür ist das Tutu-Projekt von Bob und Linda, das nicht zuletzt durch den Einsatz der Telekom so groß geworden ist:

Weitere Veranstaltungen und Events von Blogger@Work sind bereits in Planung; auch Hamburg und Hannover sind in diesem Jahr wieder in Diskussion. Wer auf dem Laufenden bleiben will, meldet sich am besten nebenstehend für unseren Newsletter an.

2 Replies to “Blogger@Work Konferenz in Berlin”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.