QR-Code: Einsatz und Arten

Wahrscheinlich wird sich jeder noch an die Zeit zurück erinnern, in der es aufgrund der Kontakt-Nachverfolgungen von Nöten war, beispielsweise beim Besuch eines Restaurants mithilfe einer auf dem Smartphone installierten App einzuchecken. Beim Betreten des Lokals wurde fix ein Code gescannt, der im Eingangsbereich angebracht war und erledigt war der Check-In. Was war das noch gleich für ein Code? Richtig! Ein QR-Code. Was ist das eigentlich und wenn ja, wie viele? Schauen wir mal.

INDD und IDML: Worin liegt der Unterschied?

Typografische Formatierungen, Layouteinrichtung über Spalten, Hilfslinien und Raster: Nach welcher Software hört sich das an? Richtig. Kreative Köpfe in verschiedensten Berufsfeldern können sich seit 1999 auf die Dienste von Adobes Layout- und Satzprogramm InDesign verlassen. Nach wie vor sind die Nutzer fasziniert von der schier unerschöpflichen Bandbreite an kreativer Spielfläche, die der Marktführer ununterbrochen anbietet. Seit der Anfangszeit der Software lassen sich Projekte in InDesign im Standardformat *.indd abspeichern. Natürlich bietet das Programm auch die Möglichkeit, Projekte in andere Dateiformate zu exportieren. Zum Beispiel in das *.idml-Format. Doch was ist das eigentlich? Und was ist der Unterschied zu *.indd?

Jahresbericht des Afghanischen Frauenvereins

Fünf Schulen, drei von heute sieben Mutter-Kind-Kliniken, zwei Lehrschneidereien, 64 Brunnen, Winter- und Überlebenshilfe für 90.000 Menschen, dazu knapp 200 Familienpatenschaften und Stipendien für Studentinnen: Die Hilfe für Mädchen und Frauen in Afghanistan wirkt. Das zeigt der jüngst veröffentlichte Jahresbericht des Afghanischen Frauenvereins, der von EINFACHkommunikation in diesem Jahr pro bono gestaltet wurde.

Individuelle B2B Weihnachtskarten EINFACH online bestellen

In diesem Jahr können unsere Kunden mit nur wenigen Klicks ihre individuellen Weihnachtskarten bestellen. Möglich macht das die EINFACHkommunikation Grafikabteilung, die schon jetzt viele Designs in unserem Online-Shop bereitgestellt und weitere angekündigt hat. Reinklicken lohnt sich dabei auch schon für kleinere Auflagen.

Geschäftliche Weihnachtskarten ohne Klischees

Rentier. Check. Tannenbaum. Check. Zitat von Charles Dickens. Check. Wer selbst jedes Jahr einen ganzen Schwung an Weihnachtskarten von Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern oder Agenturen bekommt, weiß die „etwas anderen“ Karten schnell zu schätzen. Weihnachtspost ohne Klischees in Bild und Text, die trotzdem das gemeinsame Jahr festlich-beschwingt ausklingen lassen.

Mehr als eine PDF-Datei: Interaktive Funktionen nutzen

Folgendes Szenario: Ich möchte mich für ein Seminar anmelden. Das Programm klingt spannend und das Anmeldeformular steht als Download online zur Verfügung. Damit steht der erfolgreichen Teilnahme ja nichts mehr im Weg. Ich muss das Formular schließlich nur herunterladen, händisch ausfüllen, wieder einscannen und auf der entsprechenden Seite hochladen. Nur. Ich glaube, ich möchte mich doch nicht anmelden …

You’ve got Mail: Postsendungen für die Eigenwerbung nutzen

PING. PING. PING PING PING! Unser E-Mail-Postfach hat in den letzten Jahren seinen ganz besonderen Rhythmus aufgebaut: Selten vergehen 5 Minuten ohne neue E-Mail. PING – ein Newsletter. PING – Spam. PING – eine echte Nachricht. PING – eine Benachrichtigung über eine neue Nachricht in einem anderen digitalen Kanal. Natürlich lieben wir E-Mails für ihre Schnelligkeit, ihre Einfachheit, ihre geringen Kosten. Und doch gehen in der digitalen Flut die kleinen Details manchmal unter. Im Vergleich dazu werden unsere realen Briefkästen immer leerer – und Post, die haptisch auf unseren Schreibtischen landet, sorgt für umso mehr Begeisterung und Aufmerksamkeit. 

Geschäftliche Weihnachtskarten mit Persönlichkeit

Vielleicht ein paar Schneeflocken ums Logo? Oder eine Weihnachtsmütze für den Chef? Wie wäre es mit einem Mood-Bild mit Plätzchen? Oder ein Pfefferkuchenhaus! Jaaa! Nein. Wer in der Vorweihnachtszeit selbst von manch einer geschäftlichen Karte beglückt wird, weiß eine Idee hinter einem individuellen Weihnachtsgruß schnell zu schätzen. Wir sagen: Professionell ja. Aber es darf nicht an Persönlichkeit fehlen.

Das Jahr 2021 und das JPEG 2000: Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft?

Ein tiefes Summen. Eine plötzliche Bläserfanfare. Ein rhythmisches Trommeln. Der Name des Bildformats JPEG 2000 verdient ein mindestens so dramatisches Intro wie “2001: Odyssee im Weltraum”. Gleichzeitig ist – genau wie bei dem filmischen Meisterwerk von Stanley Kubrick – die Zukunftsvision der Entwickler des Formats, der Joint Photographic Experts Group, bis heute nicht ganz eingetreten. Prinzipiell ist JPEG 2000 eine Weiterentwicklung des Grafikformats JPEG, das wieder genau wie PNG oder GIF für Rastergrafiken eingesetzt wird. Allerdings nutzt JPEG 2000 für die Kompression von Bildern ein anderes Verfahren – das gewisse Vorteile, aber auch gewisse Nachteile hat.

Themen

×