E-Mail-Newsletter vs. LinkedIn-Newsletter

Als Unternehmen möchten Sie die Öffentlichkeit natürlich über Produkte oder Dienstleistungen informieren und auf dem Laufenden halten. Wie haben Sie das bisher gemacht? Wahrscheinlich über einen E-Mail-Newsletter. Es gibt aber auch die Möglichkeit, einen Newsletter über LinkedIn zu versenden. Vergleichen wir doch einmal die Vor- und Nachteile beider Varianten. 

Pinterest Body Neutrality Report ist da

Pinterest hat im Juli letzten Jahres als erste große Plattform Anzeigen rund um das Thema Gewichtsverlust von seiner Plattform verbannt. Nun, während wir durch den Sommer navigieren, eine Zeit, in der Gespräche über das Körperbild zunehmen, hat die Social Media Plattform überprüft, inwiefern diese Maßnahme eine Auswirkung auf das Nutzungsverhalten auf der Plattform hatte. 

Open Graph: Was ist das eigentlich?

Das Open-Graph-Protocol (OGP), wie es vollständig heißt, ist ein kleines, hilfreiches Tool, um Inhalte von Websites gezielt für die Verbreitung via Social Media umzustylen. Wenn beispielsweise auf Facebook eine Website geteilt wird, so muss diese in irgendeiner Art und Weise auf der Plattform dargestellt werden. Gängige Praxis hierbei ist ein Vorschaubild und ein begleitender Text. Genau hierfür hat Facebook höchst selbst im Jahre 2010 das Open-Graph-Protocol entwickelt. Neben Facebook haben aber auch LinkedIn, Xing und Twitter das Tool implementiert.

Eine DSGVO-Frage: Linktree oder Wonderlink?

Diverse Social-Media-Kanäle zu nutzen, um Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben, ist gängige Praxis. Um tatsächlich etwas zu verkaufen, führt jedoch kaum ein Weg an der eigenen Verkaufsplattform oder Website vorbei. Leider bieten viele Social-Media-Plattformen lediglich eine Verlinkungsmöglichkeit je Profil. Das schränkt Reichweite und Absatz kommerziell genutzter Social-Media-Profile extrem ein. Die gute Nachricht: Für das „One-Link-Only“-Problem gibt es eine Lösung.

LinkedIn Live – ein Überblick

Sind Sie daran interessiert, mit Ihrer Community aktiv zu interagieren? Haben Sie ein neues Produkt in Ihrem Portfolio und wollen das gern bewerben? Haben Sie einen Posten im Unternehmen neu zu besetzen? Sind Sie generell auf der Suche nach einem neuen Marketing-Kanal? Dann ist es äußerst empfehlenswert, sich mit dem Streaming-Feature von LinkedIn zu beschäftigen. Es folgt ein Überblick der Möglichkeiten, Vorteile und Nachteile von LinkedIn Live.

#LessStress: Vier Tipps, für eine stressfreie Social-Media-Planung

Der letzte Post ist schon wieder eine Woche her. Auf diesem Account passiert auch schon länger nichts mehr. Und wer hat hier eigentlich den Überblick!? Dass eine Präsenz und Positionierung auf Social Media für fast alle Branchen heute zum absoluten Muss gehört, müssen wir wohl nicht mehr ausdiskutieren. Von dieser Erkenntnis bis zur Umsetzung gibt es allerdings einige Hürden zu meistern. Besonders für (kleine) Unternehmen, in denen es keinen Vollzeit-Social-Media-Manager gibt, ist das regelmäßige Posten ein ebenso regelmäßiger Stressfaktor. Von der Themenfindung bis zu den richtigen Tools haben wir deswegen vier Tipps für eine stressfreie(re) Redaktionsplanung zusammengestellt.

Social Media in der B2B-Kommunikation – what‘s up?

Wie jedes Jahr um diese Zeit, stecken wir gerade knietief in der Erstellung diverser Jahreskonzepte für unsere Kunden. Und mit derselben Regelmäßigkeit veröffentlicht der „Erste Arbeitskreis Social Media in der B2B-Kommunikation“ nun bereits im elften Jahr hintereinander die Ergebnisse seiner jährlichen Studie vor. Leitfrage diesmal: „Wie verändert sich die Nutzung der Kanäle?“

B2B Social Media: Sieben Dinge, die wir von Siemens lernen können

Die physische und digitale Welt verbinden, zum Nutzen von Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Gesellschaft: Das ist das übergeordnete Ziel der Siemens AG. Dabei musste sich das Unternehmen in den letzten Jahren häufig neu erfinden – die Digitalisierung treibt viele Bereiche voran, unter anderem auch die Kommunikation. Große Auswirkungen auf das Unternehmen hatte insbesondere der Bereich Social Media.

YAMMERn auf hohem Niveau: Das unternehmensinterne Social Network von Microsoft

Ein soziales Netzwerk, das (fast) in Vergessenheit geraten ist, wird mit der größten Wahrscheinlich auch vergessen bleiben – wie wir von MySpace, Vine, Friendster und dem Großteil der frühen 2000er gelernt haben. Etwas überraschend erlebt jetzt aber tatsächlich eine Social Netzwork Applikation ein Comeback: Das unternehmensinterne soziale Netzwerk Yammer wird nicht nur von Microsoft zunehmend in den Mittelpunkt des kollaborativen Arbeitens gestellt, sondern auch (wieder) von mehr Unternehmen genutzt.

Es haftet, wer unwahre Tatsachen verbreitet.

Die Präsidentschaft von Donald Trump hat im Januar 2021 ein Ende gefunden. Und auch wenn die letzten Tage seiner Zeit im Amt mit dem Begriff Impeachment verbunden bleiben werden, so hat er noch einen anderen Begriff stärker mitgeprägt als niemand vor ihm: Fake News. Wir betrachten diese gezielten Falschmeldungen, die die öffentliche Meinung zu bestimmten Themen manipulieren sollen, aus rechtlicher Sicht. Annett Bergk spricht mit Thorsten Troge, Partner bei der internationalen Full-Service-Kanzlei Taylor Wessing.

Themen

×