Der heilige, güldene Gral 4.0? – Gedankensprünge zum Buch „Love Brands“

6. November 2015 EINFACHkommunikation

 Paula (PS): Ein Buch, das mir verrät, wie Kunden meine Marke lieben lernen und zu echten Markenbotschaftern werden, klingt ein bisschen nach heiligem Gral. Gefüllt ist eben dieser zunächst mit reichlich Denglisch: Communiting, SSP, Marketing 4.0 – wie originell …

Annett (AB): Ähnliche Gedanken hatte ich auch, als ich das Buch zum ersten Mal in den Händen hielt. Ein bisschen buzzig und dazu noch so „unglaublich gülden“, dass meine Oma vor gespielter Ehrfurcht die Lippen spitzen und die Augenbrauen hochziehen würde. „Love Brands“ – so scheint es – ist die Louis Vuitton Tasche unter den Fachbüchern.

PS: Autorin Dr. Silvia Danne steigt ein mit den sechs Erfolgsfaktoren von Love Brands – Emotionen, Geschichten, Leidenschaft, Innovationskraft, Wertebewusstsein, Nr.1-Status in den Köpfen der Kunden. Nun, neu ist das sicher nicht. Wer als Marketier seine Hausaufgaben gemacht hat (bitte jeder an die eigene Nase fassen), wird hier wahrscheinlich anfangen, quer zu lesen. 

AB: Aber das gibt das Buch auch her! Es ist blogartig aufgebaut. Die einzelnen Kapitel sind rund und das macht den Einstieg (und Ausstieg) an fast jedem Punkt möglich.

PS: An vielen Stellen liest sich das Buch zudem wie eine geschickt gestaltete Referenzliste der Autorin. Beispiele, die bestens funktioniert haben, und an denen sie selbst beteiligt war. Kann man ihr nicht verübeln: Der Erfolg gibt ihr anscheinend Recht. Später leitet Danne her, welche Entwicklungsschritte das Marketing in den letzten Jahrzehnten hinter sich gebracht hat und läutet das 4.0-Zeitalter ein.

AB: Wann wohl der erste mit 5.0 um’s Eck kommt?

PS: Wird nicht lange dauern … Der Schlüssel zu 4.0 heißt hier in jedem Fall Communiting (Community, Culture, Communication, Content). Auf den Punkt gebracht: Marken müssen „mehr“ sein für ihre Käufer.

AB: In einem kreativ-leeren Raum ist das Buch sicherlich ein leidenschaftlicher Impuls-Geber. Meine Synapsen schreien aus diesem Blumenstrauß bunter Ideen jedoch nach einer dringenden Mittagspause. Die Liebe, wie ich sie in der Liebe zu Marken sehe, ist leichtfüßig. Dieses Buch hingegen ist ein schweres Parfüm. Man muss es mögen. Es muss zur Situation passen.

PS: Mir fehlt die kritische Auseinandersetzung mit der Frage, ob wirklich jede Marke das Zeug zur „Love Brand“ hat bzw. haben muss. Und mir fehlt der methodische rote Faden. Mal gibt es einen Fragebogen am Kapitelende, mal eine Checkliste. Zusammenfassungen fehlen oder kommen sehr kurz. Zu oft beginnen die Kapitel mit „Aber wie schaffen Sie es nun, dass …?“, ohne mir eben diese Frage wirklich zu beantworten. Ein Praxishandbuch ist es für meinen Geschmack nicht.

Silvia Danne: Love Brands: Communiting – Marketing 4.0 – SSP. So lieben Kunden Ihre Marke und werden zu Markenbotschaftern

Linde Verlag 2015
Hier erhältlich.

Themen

×