Event-Kommunikation

27. Juni 2016 Annett Bergk

Es ist eine der großen Herausforderungen, online und offline Kommunikation sinnbringend zu verknüpfen. Vorrangig in der Eventkommunikation spielt das Timing eine große Rolle. Wie also kommuniziere ich das Event vorbereitend, begleitend und nachbereitend in den Social Media am besten? Alles beginnt mit einem Plan.

Kommunikation vor dem Event

An erster Stelle steht der Kommunikationsplan. Darin wird nicht nur das Event selbst definiert, sondern selbstverständlich auch Zielgruppe, Kanäle und Monitoring Tools. Eingebettet in eine Timeline wird dann der budgetäre Kommunikationsrahmen festgelegt und die Erstellung von Content sowohl inhaltlich als auch zeitlich geplant.

Kommunikation während des Events

Während des Events ist nicht nur das reine Check-in (Foursquare) relevant – Social Media Live Kommunikation und Streaming via Twitter (Hashtag frühzeitig kommunizieren!) oder Periscope können ebenso interessant sein. Aber auch die Offline-Kommunikation nicht vergessen! Wo bekommen Besucher zusammenfassende und weiterführende Informationen? Wie können Sie mit Keynote-Speakern und Referenten in persönlichen Austausch treten?

Kommunikation nach dem Event

Nur einige Ideen, wie es nach dem Event weitergehen kann:

  • Blog-Posts fassen das Event zusammen.
  • Die verwendeten Präsentationen werden publiziert (SlideShare).
  • Videomaterial wird auf der Event- und Veranstalterseite aufbereitet.
  • Auch Social Media Aktivitäten von Referenten und Gästen werden auf einer Plattform gebündelt (Feed).
  • Allen Beteiligten wird gedankt – ggf. auch offline.
  • Auf künftige Veranstaltungen wird hingewiesen.

EINFACH informiert

Die wichtigsten News monatlich als Mail bekommen!

EINFACHkommunikation auf Soundcloud

Themen

×