Mit Hammer und Schleifpapier – warum wir Workshops lieben

Mit Hammer und Schleifpapier – warum wir Workshops lieben

Mitunter möchte man zum Kundentermin am liebsten mit Blaumann kommen. Wir verstehen Kommunikation als unser Handwerk – da wird es auch mal laut. Um nicht zu sagen: dreckig. Und es gilt, die Oberfläche abzureißen, um an den Kern des Problems zu gelangen. Wir machen Meetingräume gern zur Werkbank und haben bereits für rund 20 Kunden Workshops umgesetzt.

Oftmals erreichen uns Anfragen für ganz konkrete Projekt-Unterstützung. Zum Beispiel weil ein Flyer erstellt werden soll oder Ideen für einen Corporate Blog gefragt sind. Im Re-Briefing stellen wir dann gern die Gretchenfrage, was denn die eigentliche Zielsetzung hinter der Maßnahme ist. Immer wieder bekommen wir dann die sprichwörtliche eierlegende Wollmilchsau vorgestellt – für uns ein deutliches Alarm-Signal.

Wer keine klaren Ziele hat, kann sie auch nicht erreichen.

Geschweige denn messen. Und: Wer gehört alles zur Zielgruppe? Wie ticken diese Menschen? Wo treffen wir sie? Welcher Aspekt unserer Markenpositionierung “verfängt” sich bei ihnen? … Moment mal, Markenpositionierung?

Ob Website-Relaunch, strategische (Neu-)Ausrichtung, Zielgruppenanalyse oder Grundsatzfragen – am besten bringt man alle Entscheider an einen Tisch, um konzentriert an einem (halben) Tag die Köpfe zusammen zu stecken, sich heiser zu diskutieren, Für und Wider abzuwägen und am Ende einen gemeinsamen Weg festzulegen. Klappt nicht immer so geradlinig; meist platzt bei den Workshops aber mindestens ein “Knoten” im Verlauf eines solchen Meetings, es tauchen längst vergessene Wissens-Reserven auf oder werden neue Perspektiven denkbar.

Unser Job ist die sorgfältige Vorbereitung solcher Workshops, die moderierende Begleitung und effiziente Ergebnisdokumentation, damit die gemeinsame Zeit bestmöglich in konkrete Maßnahmen-Pakete “übersetzt” werden kann. Nicht selten steht man dann fest, dass es den Flyer eigentlich gar nicht braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.