Schneller, sicherer, suchmaschinenfreundlicher: WordPress 5.5

29. September 2020 EINFACHkommunikation

Dass wir große Fans von WordPress sind, ist sicherlich kein Geheimnis mehr (falls doch: Überraschung!) Und mit jedem neuen WordPress-Update verlieben wir uns ein kleines bisschen mehr in das Content-Management-System – und fragen uns gleichzeitig, wie wir vorher ohne diese Features leben konnten. Das neueste Update, WordPress 5.5  oder auch „Eckstine“, ist dabei keine Ausnahme. Und zwar (ganz subjektiv, natürlich) mit gleich drei guten Gründen.

  1. Ab sofort lädt WordPress Bilder erst, wenn sie im sichtbaren Bereich sind – dieses verzögerte „Lazy Loading“ hilft auch Webseiten und Beiträgen mit vielen und großen Bildern, direkt einen guten Eindruck zu machen.
  2. Das Thema Sicherheit spielt online – ebenfalls vollkommen zu Recht – eine immer größere Rolle. In WordPress 5.5 können Admins jetzt automatische Updates von allen oder einzelnen Plugins und Themes aktivieren. Manuelle Updates werden mit einer Upload-Funktion von ZIP-Dateien ebenfalls einfacher.
  3. Die großen Suchmaschinen können ab sofort noch besser auf WordPress zugreifen: Mit einer standardmäßig integrierten XML-Sitemap können Google & Co. noch schneller das richtige Linkziel identifizieren – und Suchende direkt an die richtige Stelle lotsen.

Hach WordPress. Du verstehst uns einfach.

P.S. Falls Sie wiederum WordPress verstehen wollen (oder noch mehr Gründe für den Wechsel zu WordPress suchen): Sprechen Sie uns gerne an!

Themen

×