#LessStress: Vier Tipps, für eine stressfreie Social-Media-Planung

Der letzte Post ist schon wieder eine Woche her. Auf diesem Account passiert auch schon länger nichts mehr. Und wer hat hier eigentlich den Überblick!? Dass eine Präsenz und Positionierung auf Social Media für fast alle Branchen heute zum absoluten Muss gehört, müssen wir wohl nicht mehr ausdiskutieren. Von dieser Erkenntnis bis zur Umsetzung gibt es allerdings einige Hürden zu meistern. Besonders für (kleine) Unternehmen, in denen es keinen Vollzeit-Social-Media-Manager gibt, ist das regelmäßige Posten ein ebenso regelmäßiger Stressfaktor. Von der Themenfindung bis zu den richtigen Tools haben wir deswegen vier Tipps für eine stressfreie(re) Redaktionsplanung zusammengestellt.

AHB art: individuelle, von Hand gezeichnete Portraits

Nie war es leichter, ein Foto zu machen. Nie ging es schneller, ein Foto zu machen. Nie hatten wir mehr Fotos auf unseren Handys, auf unseren Computern, in unseren Clouds und auf unseren externen Festplatten. Während wir diese Entwicklung im (ab und an hektischen) Alltag lieben, geht mit dieser Schnelligkeit und Menge aber auch ein Stück „Besonderes“ an einem Foto verloren. Deswegen machen wir unter der Marke „AHB art“ aus Fotos wieder echte Bilder: handgezeichnet, einzigartig, analog.

Takin’ care of Business: 4 Gründe für ein Instagram Business Profil

Eine der Fragen, die wir zu Instagram bisher am häufigsten gehört, gesehen und gelesen haben: Was ist eigentlich ein Business Profil – und brauche ich das? Gerne auch mit einer nervösen Fragezeichen-Ausrufezeichen-Kombination. Unsere Antwort in den allermeisten Fällen: Ja. Und! Ein Instagram Business Profil ist genauso kostenlos wie ein privater Account – dieses potenzielle Gegenargument wäre damit schon einmal aus dem Weg geräumt. Statt nach weiteren Gründen gegen den Wechsel zu einem Instagram Business-Profil zu suchen (Der Aufwand! Die Reichweite!), konzentrieren wir uns lieber auf die Pro-Argumente. Hier folgen vier Gründe, warum es sich für Unternehmen lohnt, auf ein Business-Profil umzusteigen.

Influencer Relations in Krisen: eine Einschätzung aus Sicht der Wissenschaft

Drew Barrymore ruft Make-up-Enthusiasten dazu auf, beim Talk mit Milk Makeup, einer Beauty Brand aus New York, dabei zu sein. Lisa und Lena lassen sich im Stil der Simpsons zeichnen und empfehlen den Streaming-Dienst Disney+. Machen Influencer in Krisenzeiten einfach weiter wie bisher? Sind sie Opfer der Werbebudget-Kürzungen? Oder gar die kommunikative Rettung in der Unternehmensnot? Annett Bergk sprach dazu mit Dr. Nils S. Borchers, Wissenschaftler am Institut für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen. Er promovierte 2014 mit einer Arbeit zur Werbekommunikation und erforscht seitdem unter anderem die Rolle der Social Media Influencer in der strategischen Unternehmenskommunikation.

Instagram macht Lust auf Immobilien

Mieten, bauen oder kaufen? Im Immobilien-„Dschungel“ wird laut gebrüllt: Niedrigzinsen, Miethaie, Förderfallen, … Gut, wenn Experten mit klaren Fakten Licht ins Dickicht bringen – visuell ansprechend aufbereitet und in den für die Zielgruppe relevanten Kanälen. Sylvio Slomian, Hamburger Spezialist für Kapitalanlage-Immobilien und Immobilien-Finanzierung, informiert und aktiviert seine Kunden via Social Media.

Themen

×