Effiziente Planungstechnik: Bullet Journaling

Bei der Organisation des Alltags hilft immer mehr Menschen ein Tool, das vor fünf Jahren in New York erfunden wurde und nun die Schreibtische der Welt erobert: das Bullet Journal. Der Begriff steht für einen handschriftlich geführten Planer, der die Nutzer mit einem einfachen Zeichensystem und einer persönlich gestalteten Struktur durch den Termin- und Aufgabendschungel navigiert. Funktionalität plus Individualität – mit dieser Kombination scheint Bullet Journaling sogar die digitale Konkurrenz auszustechen: Ausgerechnet das zutiefst analoge Konzept mit Stift und Papier gilt als Terminplanung der Zukunft.

Sketchnotes als Marketing-Tool

Sketchnotes werden immer beliebter, sogar im Bildungsbereich werden sie mittlerweile eingesetzt. Die Symbiose aus Wort und Bild trägt zur Verständlichkeit bei. Auch das Marketing hat Sketchnotes für sich entdeckt. Vorrangig dienen sie als Entertainment-Punkt, beispielsweise bei Vorträgen. Doch ihr Nutzen setzt viel früher an. Ich habe dazu mit Diana Meier-Soriat gesprochen, die in diesem Jahr auch die Vorträge der Blogger@Work Konferenz verbildlicht hat.

Themen

×